Persönlichkeitsentwicklung: digital und virtuell sowie live und online

Im aktuellen Wintersemester wird im Kontext der interdisziplinären Lehrformate IPE (Interprofessional-Education) das Wahlmodul „Persönlichkeit und Persönlichkeitsentwicklung“ an der BA GSS (Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland) angeboten.

Als herausfordernd für alle Akteure erweist sich, dass das Wahlpflichtmodul diesen Winter zu 100 % virtuell und digital vermittelt angeboten wird. In einer Kombination aus Conceptboard, Screencast-Lernvideos und Übertragungen der Dokumenten- und Flipchartkamera (Lumens DC 193) werden an fünf Blocktagen theoretische Implikationen der Persönlichkeitspsychologie grundgelegt sowie für jeden Teilnehmer individuell und konkret erfahrbar gemacht. Insb. das Tool Conceptboard, einem kollaborativen und digitalen Lernort zum Arbeiten in einem dezentralen Kontext, erweist sich als funktional für digitale, virtuelle Lehre. Mit Conceptboard können Teilnehmer direkt im Board chatten, (Video-)Konferenzen abhalten, Moderationen starten und den Mauszeiger der anderen Teilnehmer live verfolgen.

Im Rahmen der Veranstaltung wird dezidiert mit dem persolog Persönlichkeitsprofil gearbeitet, welches als probates Lerninstrument im Kontext von Beratung und Coaching in Wissenschaft und Wirtschaft zum Einsatz kommt.

https://www.persolog.de/das-persolog-persoenlichkeits-modell/

Die Teilnehmer erarbeiten in Einzelarbeit, wie aber auch in virtuellen Gruppen- und Chaträumen in mehreren Interpretationsstufen Verhalten und Erleben in Bezug auf personale Dispositionen und in Bezug auf verschiedene Kontexturen, um gezielt an der Entwicklung ihrer Professionalität zu arbeiten.

2021-02-09T12:06:35+01:00
Nach oben